Für Nackenheim: Vera Zerbe

Name:

  • Vera Zerbe

Alter:

  • 50 Jahre

Familie:

  • verheiratet, zwei Kinder

Beruf:

  • Europasekretärin
  • Prozess-Auditorin
  • aktuell Verwaltungsmitarbeiterin im Senioren-Zentrum
  • Mentorin „Deutsch für ausländische Pflegekräfte“ 

Politische Karriere:

  • in der FWG seit 1993
  • aktive Mitarbeit (Stellvertreterin) im Ausschuss Jugend und Soziales

Schwerpunkte der ehrenamtlichen Arbeit:

  • mehrere Jahre Schulelternbeirat/Elternsprecherin Grundschule Nackenheim und Martinus-Schule Mainz
  • mehrere Jahre Unterstützung in den Büchereien der Grundschule und des Gymnasiums Nackenheim
  • Katechetin
  • Organisation von Kindersachen- und Teeniebasaren
  • Touristik, Kultur und Soziales Unterstützung aus dem Hintergrund

Warum sollten Sie mich wählen:

  • Nackenheim ist mein zu Hause. Ich arbeite im Ort und interessiere mich vor allem auch für die kleineren Dinge, die den Nackenheimern auf dem Herzen liegen: fehlende Ruhebänke, Beschilderung und Freizeitangebote speziell für Senioren. Für all diese Themen finde ich bei den freien Wählern immer ein "offenes Ohr" und Wege zur Verbesserung.

Darum engagiere ich mich kommunal:

  • Lücken oder Fehler im örtlichen Alltag sehen und nur darüber sprechen kann nichts bewegen. Deshalb möchte ich mich aktiv einbringen, helfen Positives für uns alle, für Nackenheim und seine Einwohner, zu erreichen. Ich bin überzeugt, dass Nackenheim ein schöner Ort in Rheinhessen ist. Durch die Mitarbeit Vieler kann es für uns alle ein ganz besonderer Ort werden.

Dabei kann ich am besten von der Politik abschalten:

  • Bei meiner Familie und auch bei der Arbeit in unserem kleinen Garten, beim Knuddeln unserer Katze, beim Sport

Dieses Buch lese ich gerade:

  • Berlin then and now

Das ist mein liebstes Urlaubsziel:

  • Da bin ich gar nicht festgelegt. Es gibt immer wieder neue Ziele, für die ich mich begeistern kann: in Deutschland, aber auch im nahen und fernen Ausland.